Flora Fries Forum am 15. Oktober 2018

 

Politologe Univ. Prof. Dr. Anton Pelinka

"Die gescheiterte Republik - zum Gedenken an 100 Jahre Ausrufung der 1. Republik 1918"

 Montag, 15. Oktober 2018, 18.00 Uhr

Schulzentrum Friesgasse 4, 1150 Wien (T§)

 Sehr geehrte Damen und Herren,
ich lade Sie herzlich ein zum Vortrag von Univ.Prof. Pelinka. Für Österreich jährt sich 2018 die Ausrufung der Ersten Republik zum 100. Mal und gibt Anlass zu ernsthaftem Gedenken.
Gefragt wird nach den gesellschaftlichen, kulturellen und geistigenAb- und Aufbrüchen, die mit der Ersten Republik verbundensind. Und was führte nur 20 Jahre nach der Ausrufung zu ihrem dramatischen Ende? Die junge Republik Österreich war eine Verlegenheitslösung - der Konsens zwischen den staats- und republikgründenden Parteien fragil. Seit ihrer Gründung 1918 gab es keine gemeinsame politische Kultur, kein gemeinsames Verständnis darüber, was dieses neue Gebilde eigentlich sein sollte - bis 1934 die demokratische Republik und 1938 auch Österreich am Ende war. Wer aber trägt die Verantwortung für dieses Scheitern? War ihr mörderischer Abstieg wirklich zwingend vorgezeichnet? Was waren die Alternativen zum Absturz?