Flora Fries Forum am 18.11.2021

Vortrag im Rahmen des „Flora Fries Forums“

 Autorenlesung

Ilija Trojanow
Nach der Flucht
Porträt eines exemplarischen Schicksals

Wann? 18. November 2021, 18:00 Uhr
Wo? Schulzentrum Friesgasse
Friesgasse 4, 1150 Wien im T3

Anschließend laden wir zu persönlichem Austausch

Sehr geehrte Damen und Herren,

Der renommierte Autor Ilija Trojanow gibt uns die Ehre, im Schulzentrum Friesgasse eine Lesung abzuhalten. Sein Roman „Nach der Flucht“ wird auch Ausgangspunkt persönlicher Reflexionen zum Thema Flucht sein, die er im Kindesalter real durchlebt hat.

Er erzählt uns, dass die Erfahrung des Flüchtlingseins, ihn lebenslang begleitet - von der Einsamkeit, die das Anderssein tagtäglich bedeutet, davon, wie wenig die Vergangenheit des Geflüchteten am Ort seines neuen Daseins zählt und was das Existieren zwischen zwei Sprachen mit ihm macht.

Poetisch virtuos reflektiert er in seinem Roman nicht nur seine eigenen Erfahrungen, sondern verwebt diese mit zahlreichen anderen Fluchterfahrungen. So entsteht das Porträt eines Menschenschicksals, das für das 21. Jahrhundert exemplarisch ist.

Nützen Sie die einmalige Gelegenheit Ilija Trojanow persönlich zu begegnen!

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Mit freundlichen Grüßen

Maria Schelkshorn – Magas (Leiterin Schulzentrum)

*Der Vortrag findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Flora Fries Forum“ statt, in der wir gesellschaftlich relevante Themen aufgreifen und Interessierte zur vertiefenden Auseinandersetzung einladen.

Anhang

AnhangGröße
PDF icon Plakat472.09 KB
PDF icon Einladung469.63 KB